für.sexuelle.bildung.

Liebe, Sex und Zärtlichkeit ist für die meisten Menschen wichtig. Jeder Mensch hat das Recht, Sexualität zu leben und selbst zu entscheiden. Das steht im Gesetz. Zum Beispiel: Was einer Person gut gefällt. Mit wem eine Person Sex haben möchte. Ob eine Person Kinder möchte.

Wir machen barrierefreie Angebote für Menschen mit Behinderung über Sexualität. Das nennt man “sexuelle Bildung”. Für Fachräfte in Einrichtungen bieten wir Fortbildungen an, damit sie Menschen mit Behinderung besser unterstützen können.

 

 


Sexualität – Queer – Gehörlos – Diskriminierung

Videobeiträge von Esther Lißeck

und Kevin Rosenberger

und Martin*a Vahemäe-Zierold

BvSH Tagung 2020