Alle, die bei uns mitmachen sind Expert*innen für einen Bereich.

Das ZiBB-Zentrum hat ein großes Netzwerk mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Berufen.

Manche sind Expert*innen in eigener Sache.

Manche kommen aus der Praxis.

Manche kommen aus der Wissenschaft.

Gemeinsam sind wir für inklusives Denken und Arbeiten im Einsatz.

Inklusion betrifft Alle.

Dabei sind wir Ihnen gerne behilflich.

 


ZiBB - Das Kernteam

Das Kernteam ist das Herzstück unseres Vereins.

Jede von uns vertritt einen Bereich als Projektleitung und ist Expertin für besondere Themen.

Esther Lisseck

Dipl. Soz. päd. (FH) Esther Lißeck

(hör)behinderung.

sexuelle.bildung.

 

Dr. Rosa Schneider

Dr. Rosa Schneider

frauen.stärken.frauen.

so.und.so.

prozesse.inklusiv.begleiten.

Kathrin Schüler

Kathrin Schüler M.A.

wir.forschen.gemeinsam.

 

Elena Leniger

Elena Leniger

frauen.stärken.frauen.

so.und.so.

 



ZiBB - Der Verein

In unserem Verein sind viele Menschen. Einige davon haben wichtige Funktionen.

Regina Kipping

Regina Kipping

Vorstand

Julian Schneider

Julian Schneider

Vorstand

Erika Brinkmann Design

Erika Brinkmann



Susanne Bartsch Physiotherapie

Susanne Bartsch

Gesundheit und Entspanung

Bethel Fath Foto

Bethel Fath

Fotografin

Frank Kress Computerservice

Frank Kreß

Computerservice

Bianca Locker Webdesign

Bianca Locker

Grafik und Design



Aktive ZiBBler*innen

Und einige Menschen arbeiten mit uns zu bestimmten Themen immer wieder zusammen.

Sie sind wichtig, um unseren Verein vielfältig und bunt zu machen.

Srecko Felix Benjak

Guck mich TV

Journalist – Autor – Regisseur

Gertraud Rieger

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Insa Schoolmann

Inklusive Naturpädagogik

Dr. Ansgar Stracke-Mertes

systemischer Organisationsberater


Franziska Witzmann

Wissenstransfer und Vernetzung

Gudrun Kellermann

Disability Studies,

Hörbehinderung,

Barrierefreiheit

in Lehre und Forschung



Nachruf

„Das Schönste, das ein Mensch hinterlassen kann,

ist ein Lachen im Gesicht derjenigen, die an ihn denken“

 

Wir hatten das große Glück, zusammen mit Prof. Dr. Sabine Stahl

das Zentrum für inklusive Bildung und Beratung (ZiBB e.V.) aufzubauen.

Gerald Bös hat uns in allen Gesundheitsfragen beraten. Mit viel Motivation und Herzblut

haben beide vor allem für Menschen in Einrichtungen der Behindertenhilfe eine großartige Arbeit geleistet.

Ihre Lebensfreude, ihr Engagement und ihre fachlichen Kompetenzen werden uns schmerzlich fehlen.

Sowohl beruflich als auch privat hinterlassen sie bei uns allen eine große Lücke.

Und dennoch:

Durch ihren unermüdlichen beruflichen Einsatz haben Sabine und Gerald Spuren hinterlassen,

wie sie nur wenige hinterlassen, wenn sie von uns gehen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen,

ihre Arbeit weiterzuführen und ihr Ziel, gesamtgesellschaftliche

Veränderungsprozesse mit anzustoßen, weiter zu verfolgen.

In diesem Sinne folgen wir einem von Sabines Lieblings-Zitaten:

 

„Beides geht zusammen, realistisch sein und idealistisch.“ (Prengel 2011, 11)

 

Wir sind dankbar, dass wir Sabine und Gerald kannten.

Prof. Dr. Sabine Stahl

Gerald Bös